1987. BIO. VON ANFANG AN.
Überzeugung erweitert den Horizont. Wer sich schon 1987 mit ökologischem Weinbau identifiziert hat, wird heute richtigerweise als ‚Pionier‘ bezeichnet.

Von Anfang an bewirtschaften Waltraud und Richard Schmidt ihre gesamten sieben Hektar Weinberge rein ökologisch. Seit 1993 als ECOVIN-Winzer. Das rundet ihr erfolgreiches Lebenswerk: Ökologie und Önologie in Einklang zu bringen. Ihren Weinen wird nichts entnommen und nichts hinzugefügt. Kein Einsatz von Pestiziden, nur handverlesene Früchte, natürliche Vinifikation. Das Ergebnis sind hochwertige und bekömmliche Weine und Sekte.

EICHSTETTEN AM KAISERSTUHL
Der Kaiserstuhl ist das größte und bekannteste badische Weinbaugebiet mit den höchsten Durchschnittstemperaturen Deutschlands.

Klima und leicht erwärmbarer Löß auf vulkanischem Untergrund geben den Reben ideale Wachstumsbedingungen. Eichstetten ist bekannt für seine lange Tradition im ökologischen Landbau. Heute werden 30% der landwirtschaftlich genutzten Fläche in Eichstetten nach Öko-Richtlinien bewirtschaftet.

LEIDENSCHAFT. VERTRAUEN IN DIE NATUR. MUT.
Unser konsequentes Engagement ist Teil dieser Geschichte.

Gesundheit und eine intakte Natur stehen in engem Zusammenhang mit dem was wir kaufen, essen und trinken. Qualität entsteht im Weinberg. Der Ursprung eines Weines erfordert Respekt und Geduld. Das bedeutet intensive Handarbeit aber auch bedingungsloses Vertrauen in die Natur.

LEIDENSCHAFT. VERTRAUEN IN DIE NATUR. MUT.
Kaum etwas ist besser, als das Gefühl, gut vorbereitet zu sein.

Waltraud und Richard Schmidt legen 2013 die Verantwortung des Weingutes Schmidt in die Hände von Helen und Martin Schmidt, die seit 2008 als Besitzer und Doppelspitze des Weingutes Kiefer in Eichstetten einen außergewöhnlich erfolgreichen, jungen Weg eingeschlagen haben.

HERZSTÜCKE.
Unser konsequentes Engagement ist Teil dieser Geschichte.

„Die zusätzliche Herausforderung für uns, die großartige Leidenschaft der Eltern im Weingut Schmidt fortführen zu dürfen, macht uns stolz. Mit gutem Gefühl, weil die erste Generation hinter uns steht und noch kräftig aktiv ist. In den Reben, im Keller, im Weinverkauf und bei der Kinderbetreuung. Vieles bleibt, wie es gewachsen ist. Neuem stehen wir zeitgemäß offen gegenüber. Die Natur und der Wein beeinflussen unser Leben und lassen uns nicht mehr los. Genießen Sie unsere Weine!“
Martin und Helen Schmidt